Perfekt unerzogen

20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11677
von Ulli Reichmann Hardcover, mit zahlreichen farbigen Illustrationen, 120 Seiten, ISBN:... mehr
Perfekt unerzogen

von Ulli Reichmann

Hardcover, mit zahlreichen farbigen Illustrationen, 120 Seiten, ISBN: 978-3-936188-82-0

Vor ungefähr 25 Jahren ging ein Ruck durch die Hundeerziehungswelt – und zwar kein Leinenruck! Belohnungsbasiertes Training löste die vorangegangenen, eher groben bis brutalen Erziehungsmethoden weitgehend ab. Seriöse wissenschaftliche Erkenntnisse hielten Einzug und nahmen Einfluss auf den Umgang mit Hunden. Ein Meilenstein, der sehr viel Positives bewirkt hat!

Ulli Reichmann wagt jetzt einen weiteren Schritt und stellt unter anderem folgende Fragen:

  • Wieviel Erziehung brauchen Hunde wirklich?
  • Gehen manche Einmischungen des Menschen in ihr Verhalten zu weit?
  • Sind menschliche Problemlösungen tatsächlich besser als die, die Hunde von sich aus anbieten?
  • Haben wir das Recht, Hunde völlig nach unseren Vorstellungen zu formen?
  • Schätzen wir unsere Hunde für das, was sie sind oder nur dafür, was wir aus ihnen gemacht haben?

Die naheliegenden, manchmal verblüffenden oder auch betroffen machenden Antworten auf diese Fragen liefert dieses Buch, veranschaulicht mit den für die Autorin typischen persönlichen Erzählungen. Ein teilweise provokantes, teilweise berührendes, aber nie belehrendes Buch, das vor allem eines will: Zum Nachdenken anregen und damit den Weg bereiten für ein noch freundschaftlicheres Verhältnis zwischen (gar nicht so) unterschiedlichen Spezies.

 

 

 

 

 

Weiterführende Links zu "Perfekt unerzogen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Perfekt unerzogen"
01.02.2023

Freundschaft als die echte Basis ALLEN Zusammenlebens - was für eine Erkenntnis

Als ich damit begonnen habe, sogenannte "Dominanzgesten" gegenüber Hunden in Frage zu stellen und Dinge anders machen zu wollen, war "Wege zur Freundschaft" von Ulli Reichmann mein erstes Buch. Mit ihr und ihrem Hinweis auf den animal learn Verlag und Clarissa von Reinhardt, eröffnete sich mir eine neue Welt, die mir auch endlich Argumente für mein Gefühl von richtig und falsch lieferte.
Mit dem Buch "Perfekt unerzogen" geht es für mich von den Argumenten - die auch hier nicht fehlen - wieder zurück zum Gefühl.
Zur authentischen Gefühlsverbindung zwischen Freunden.
Die "Leute im anderen Gewand" sind sofort ein fester Bestandteil meines Sprachgebrauchs geworden (übrigens auch gegenüber meinen Hunden, wenn ich ihnen vorschlage, die Leute, die im Wald wohnen, nicht zu erschrecken).
Ich habe begonnen, es zu verschenken und hoffe, dass es große Kreise zieht.
Danke Ulli Reichmann!
Danke animal learn!!
Danke allen, die sich darauf einlassen zu sehen und zu fühlen, dass unsere Tiere eigentlich schon immer "auf Augenhöhe" sind. Nur wir waren es nicht ;)

17.01.2023

Ein wunderbares Buch für alle hundeliebenden und hundeinteressierten Menschen

„Perfekt unerzogen“ ist ein wunderbares Buch. Es ist kein Hundebuch im herkömmlichen Stil, mit strukturiertem Trainingsplan, Rassebeschreibung, Hundefachwissen, etc. – es ist eine Liebeserklärung an alle Hunde. Ulli nimmt den/die Leser*in mit ihren wunderbaren, pointierten und unterhaltsamen Worten und Anekdoten ein Stück mit in ihre persönliche „Hundehalterkarriere“ und wie sie zu ihrem heutigen Blickwinkel gelangt ist. Nämlich der, daß jeder Hund seine eigene und immer durch und durch liebenswerte Persönlichkeit hat; und daß ein einfaches respektieren und wertschätzen dieser Hundepersönlichkeit von uns Menschen schon komplett ausreicht um harmonisches Zusammenzuleben mit dem höchst sozialen Lebewesen Hund zu garantieren.
Besonders nett finde ich auch den letzten Abschnitt, in dem Ulli von ihren ersten Hundefreundschaften erzählt und wie sie und der Urlauberpekinese, der Nachbarspudel und der Bauernhofschäferhund Herz- and Herz zusammengewachsen sind.
Ein informatives Buch, das beim lesen sehr glücklich und auch ein bisserl nachdenklich macht. Insbesondere ob man seinem bestem Freund wohl eh auch immer so gerecht geworden ist/gerecht wird, wie er es verdient.

03.01.2023

Es ist nie zu spät für ein besseres Verständnis

„Perfekt unerzogen“ hat mich sehr berührt und zahlreiche Emotionen in mir ausgelöst:
Trauer und Beschämung darüber, wie wenig ich bisher meine Hündin verstanden habe, die Missverständnisse die wir hatten, mein Versäumnis, ihr nicht die bestmögliche „Erziehung“ zu geben, statt mehr zu versuchen, sie besser zu verstehen und ihre eigenständige Straßenhund-Persönlichkeit anzuerkennen.
Dankbarkeit für die klaren, emotionalen Worte der Autorin, für ihr tiefes Verständnis für unsere Mitgeschöpfe.
Hoffnung, dass meine Tierschutzhündin mir die kläglichen, gescheiterten Versuche, sie zu verstehen und ihr ein besseres Leben zu bieten, verzeiht, und dass es nie zu spät ist, für einen liebevollen Neuanfang.

Ein großartiges Buch mit einem völlig neuen Denkansatz, das ich jedem, der seinen Hund liebt, ans Herz legen möchte.

07.12.2022

Ein absolutes MUST HAVE

Ein weiteres Mal nimmt uns Ulli Reichmann mit auf ihrer persönlichen Reise.
Im ersten Teil des Buches beschreibt die Autorin, wie sich das Hundetraining in den letzten über 20 Jahren größtenteils weg von einer preußisch-militärischen „Abrichtung“ hin zu einem verständnisvollen Umgang mit dem Hund gewandelt hat. Man hat, ähnlich wie in der Kindererziehung, verstanden, dass erfolgreiches Lernen gewisse Grundvoraussetzungen benötigt.

Ein Denkanstoß von Ulli Reichmann ist, dass zu viele Menschen einem Hund immer noch nicht wirklich eine Persönlichkeit zugesteht und schon gar kein Mitspracherecht. Hunde werden (wie leider oft auch noch Kinder) nach dem bewertet, was sie leisten und können.

Der Mensch steht sich selber im Weg, da wir Jahrhundertelang selber auf „Leistung“ und „Erfolg“, auf „Gehorsam“ und „Unterordnung“ konditioniert worden sind. Solche Glaubenssätze über Bord zu werfen, das muss man schon wollen ?
WIE sehr wir an alten Denkmustern hängen, beschreibt Ulli in einem ausführlichem „Ja-Aber“ Teil, der alle bekannten (und teils tatsächlich immer noch beliebten) Mythen (und Argumente derer, die gerne noch Rudelführer wären … ) und räumt verständlich und humorvoll damit gründlich auf.

Wer Trainingspläne und Anleitungen zu finden hofft, wird sie in diesem Buch vergeblich suchen. Was er finden wird, ist (hoffentlich) Verständnis für die „Leute im anderen Gewand“, Erkenntnis für die Dinge, die uns mit unseren vierbeinigen Freunden verbinden, Mut zur Lockerheit und Gelassenheit. Gedankenanstöße, um selber sein – wie sagt man heute so schön? Mindset zu verändern.

Menschen sind immer auf der Suche nach Vorschlägen und Anregungen, was sie mit ihren Hunden denn TUN könnten. Um sie „gehorsam“ zu bekommen, um sie zu beschäftigen, um an (zumeist nur für uns oder andere Menschen) problematischem Verhalten zu „arbeiten“.
Ulli Reichmann ermutigt, einfach mal anzufangen, mit all dem aufzuhören.
Sie läd dazu ein, sich zu trauen, althergebrachtes über Bord zu werfen, sie läd ein, zu kommunizieren, zu fühlen und hinzuschauen, WAS die Geschöpfe an unserer Seite wirklich sind. Schließlich verbringt der gemeine Hundehalter oft das ganze Hundeleben damit, all das, was einen Hund ausmacht, seinem Hund abzutrainieren. Und/oder seinen Freund zur Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auszunutzen.
Sie läd ein, sich frei von der Meinung anderer zu machen, sie läd auf eine Reise tiefer Erkenntnisse, die man selber finden wird, ein … man muss nur den ersten Schritt selber gehen.

Ulli selber – als Urgestein in Österreichs Hundetrainerszene, ist über sich hinausgewachsen mit diesem Buch. Es erfordert Mut, den – einzig logischen – Schritt nach jahrzehntelangem Beobachten, Trainieren, Erziehen, Lehren – zu gehen. Nämlich den, zu sagen, dass man all das gar nicht mehr wirklich für ein glückliches Zusammenleben braucht ?

Wie ein roter Faden bauen sich die Bücher von Ulli Reichmann konsequent auf – gerade so, als ob sie sich genau auf diesen Höhepunkt in „perfekt unerzogen“ hin entwickeln.

DANKE für dieses großartige Buch!

07.12.2022

Es reist sich besser mit leichtem Gepäck

"Silbermond für Hunde"
....Denn eines Tages fällt dir auf
Es ist wenig, was du wirklich brauchst
Also nimmst du den Ballast
und schmeißt ihn weg
Denn es lebt sich besser - so viel besser -
mit leichtem Gepäck"

Dass dass Leben mit Hunden viel leichter geht, wenn man miteinander tut statt den anderen partout nach eigenen Vorstellungen umformen zu wollen (wobei man oft nichtmal drüber nachgedacht hat, warum man das wollen sollte), das beschreibt Ulli sehr beredt. Zusätzlich sieht, hört und lernt man viel mehr über seinen Hund und über die Umwelt, wenn man erst mal wahrnimmt was statt sich von irgendwelchen Wunschbilder im Kopf die Sicht verstellen zu lassen. Lesen! Und den Hunden wünsche ich, dass "schaun wir mal, dann sehn wir schon" sich bewahrheitet

07.12.2022

ein buch, auf das ich schon so lange gewartet habe

ein buch, geschrieben mit herzblut.
ein buch, das einen neuen, freien und hoffnung machenden blick auf die beziehung von menschen mit ihren hunden wirft.
ein buch, welches das wesen von hunden näherbringt und die möglichkeit aufzeigt, echte verbindung zu leben, zu erleben.
eine verbindung, die alles möglich macht, was menschen vergeblich versuchen, durch erziehung zu erreichen, die freundschaft wachsen lässt, die hürden überwindet, die zuvor unüberwindbar schienen.
gemeinsam mit dem eigenen hund wachsen, statt ihn zu verbiegen, damit er funktioniert.
ulli reichmann schöpft aus einem schier unendlichen erfahrungsschatz und lässt uns lesende freizügig und offen daran teilhaben. sie zeigt auf leicht verständliche und durch viel liebe und wissen vermittelte art wege auf, die jeder mensch mit jedem hund gehen kann, egal welche vorerfahrungen sie auf diese wege bringen.
kommunikation anstelle von kommandos und signalen
leidenschaft anstelle von leistung
miteinander anstelle von gehormsam
beziehung anstelle von (v)erziehung
freiheit anstelle von angst, unsicherheit und sorgen
wer hier erziehungstipps erwartet, wird sie nicht finden -
dafür aber eine fülle an informationen, aus vielen über jahre gemachten beobachtungen und erfahrungen, die mehr bewirken, als jede noch so gut durchdachte erziehung. wer genau liest und hinterfragt findet so viel für sich selber, dass er nach dem lesen dieses buches gestärkt und erleichtert seinen weg für sich und den eigenen hund gehen kann.
das buch steht nicht im widerspruch zu training über positive verstärkung, eröffnet aber eine weitere und erleichternde sicht auf vieles und hat, wie die philosophie von ulli reichmann, immer ein zusammenwachsen und weiterentwickeln und den hund als wesen wahrnehmenden blick im mittelpunkt allen handelns.
ein buch, welches dringend nötig war, um aufzuräumen mit den vielen ideen, die lediglich dazu dienen, hunde dem menschen angepasst zu erziehen.
ein buch, dass den raum eröffnet, über wirklich gelebte beziehung und freundschaft den eigenen hund so zu stärken, dass er sich seinen ihm eigenen themen und problemen stellen und sie somit überwinden kann.
ein buch, welches einen blick in das seelenleben von hunden gibt, das verständnis vermittelt, das die hundewelt in für uns verständliche sprache übersetzt.
ein buch, das mensch und hund stärkt und für die herausforderungen kräftigt.

22.11.2022

Prädikat sehr wertvoll!!!!!!

„Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts“, sagte einst der Pädagoge Ernst Fröbel und dieses Zitat beinhaltet alles, was wir nicht nur in der Begleitung von Kindern wissen müssen, sondern genauso im Zusammenleben mit Hunden.
Ulli Reichmann geht noch einen Schritt weiter und fragt sich und den Leser, welche Facetten von seinem Innenleben, seinen Emotionen, seinem Umgehen mit unserer Welt ein Hund von sich aus zeigen möchte, ohne das wir ihn gleich in eine Zwangsjacke an Bewertungen stecken, die als Aussage haben könnten: „Du bist nicht gut, so wie du bist- ich, das höhergestellte Wesen, muss dich in ein passendes Gewand an erzieherischen Maßnahmen stecken, damit du in der Gesellschaft brav bist und gut funktionierst“…..dabei spielen Erwartungen eine große Rolle: Nicht nur unsere Erwartungen an den besten Freund des Menschen, sondern auch die Erwartung einer Gesellschaft, in der Unauffälligkeit und Funktionieren wichtiger sind als Glück, Freude, Kreativität und ein Leben, welches ausdrückt, was wir uns in unserem Inneren wirklich wünschen. Genauso wie viele Menschen ein unglückliches Leben im unpassenden Beruf leben, weil ihnen als Kind vermittelt wurde, dass Ansehen und finanzielle Sicherheit wichtiger sind als Glück, müssen auch Hunde mit dem, was uns aufindoktriniert wurde, leben- ein „braves“ unauffälliges Leben mit großen inneren Verlusten ….„Erziehung“ bedeutet in diesem Rahmen, an Ausdruck, Gefühl und innewohnenden Fähigkeiten zu verlieren (oder sie zu unterdrücken) als Preis für ein braves Funktionieren in einem System, welches genaue Vorgaben an das „richtige Verhalten“ macht.
Auch wenn diese Maßnahmen noch so freundlich sind, sie vermitteln einem in sich perfekten Wesen, ausgestattet mit der Fähigkeit sich sehr gut überall auf dieser Welt (ohne den Einfluss von Menschen) zurechtzufinden und anzupassen, dass es „in sich nicht richtig ist“ und einer Anpassung durch den „höhergestellten“ Menschen braucht- genau dasselbe wie es veraltete Erziehungssysteme bei Kindern tun.
Einer der wunderbarsten Sätze in diesem Buch ist: „Hunde sind Leute in einem anderen Gewand“ und die Autorin beschreibt auf liebevolle Weise, wie das Gewand und die Fähigkeiten dieser „Leute“ beschaffen sind- eigenständige Persönlichkeiten, die unfassbar faszinierendes Können in ganz anderen Bereichen haben als wir und von denen wir innerhalb einer Freundschaft lernen, darüber staunen und andere Welten entdecken dürfen.
Dabei geht es nicht darum, dass der Hund an unserer Seite im luftleeren Raum schwebt und sich wild jagend und pöbelnd durch die Welt bewegt, sondern anstatt den Hund durch ständiges „Verändern wollen“ zu einem traurigen Abbild seiner selbst zu machen, ist es möglich durch Kommunikation und Authentizität eine Freundschaft aufzubauen, die beiden Seiten und sogar der Gesellschaft gerecht wird - dafür findet Ulli in ihrem Buch zahlreiche, eindrückliche Beispiele.
Lasst uns ein Leben mit unseren hundlichen „Leuten“ führen, in welchem keine der beiden Seiten der Verlierer ist, in der wir gleichwürdig sind, authentisch miteinander umgehen und voneinander lernen- in aller Freundschaft.
Dass das möglich ist, zeigt mir meine Hündin seit einigen Jahren in denen wir uns „perfekt unerzogen“ auf dieser Welt bewegen und dabei ganz nebenbei Glück, Lebensfreude und eine so intensive Freundschaft zueinander gefunden haben, dass mein Herz täglich ganz weit wird, weil ich spüre, wie viel mehr möglich ist- zwischen 2 Leuten in unterschiedlichen Gewändern.
Danke, Ulli Reichmann- dieses Buch ist eine Revolution und der Inhalt wird über kurz oder lang in die Herzen der Menschen einziehen und in einiger Zeit werden Menschen darüber den Kopf schütteln, wie man „damals“ mit Hunden umgegangen ist- weil es dich gibt und du es aufgeschrieben hast….

21.11.2022

Ein wunderbares Buch

Das neue von Ulli Reichmann Buch zeigt uns auf eine ganz wunderbare Weise, wie schön das Leben mit unseren besten Freunden sein kann, wenn man sich darauf einlässt.
Es gelingt ihr erneut, enormes Fachwissen mit Leidenschaft und Liebe zu verbinden.

Hundeerziehung hat immer noch häufig das Ziel hat, Hunde nach den Wünschen des Menschen zu formen, außer Acht lassend, dass sie schon perfekt sind, so wie sie sind und wir uns vielmehr bemühen sollten, sie in ihrer Großartigkeit zu verstehen, anstatt sie nach menschlichen Bedürfnissen zu formen und zu verändern.
Ein wunderbares Buch.
Unbedingte Kaufempfehlung.

20.11.2022

Absolut empfehlenswert!

Ulli Reichmanns neues Buch „Perfekt unerzogen“ hilft, über den Tellerrand der gängigen Erwartungen an Hunde und ihre Menschen zu blicken, sich eine eigene Meinung über das Zusammenleben mit unseren Hunden zu bilden und schenkt Mut, wieder dem eigenen Bauchgefühl zu folgen. Dank Ulli Reichmann ist endlich Leichtigkeit und Freude in unseren Alltag mit Hund eingezogen.

20.11.2022

Sei der beste Freund deines Hundes

Der Hund als bester Freund des Menschen - für wen Freundschaft keine Einbahnstraße ist, der muss Ullis Bücher lesen und wird überrascht sein, wie bereichernd das Leben mit Hund ist. Ich habe vor 3Jahren das erste Buch von ihr gelesen und es gibt keinen andere Möglichkeit mehr für uns, als Hunde nicht zu erziehen.

20.11.2022

Stimmt genau

Dieses Buch öffnet die Augen. Die vielen Fehler, die gemacht wurden mit den Hunden in meinem Elternhaus und hier nun die Lösung. Es kann so einfach sein. Wenn wir unsere Hunde einfach Hunde sein lassen und sie genauso schätzen und wir bereit sind von ihnen zu lernen, dann wird's perfekt unterzogen. Ein ehrliches Buch von einer großartigen Autorin, die lehrt ohne belehren zu sein. Vielen Dank Ulli

20.11.2022

Wunderbar!

Ich kann mich den VorrednerInnen nur anschließen. Ein großartiges Buch, wie immer humorvoll und liebevoll geschrieben!

20.11.2022

Perfekt Unerzogen von ULLI REICHNANN SPRICHT DAS AUS ...WAS EINE ECHTE FREUNDSCHAFT MIT HUND AUSMACHT UND DADURCH ENTSTEHT KANN

EIN BUCH WAS UNS ERMÖGLICHT DEN BLICK AUF DIE SEITE DES HUNDES ZU WERFEN ( ODER GAR TIERE) WAS MIT MENSCHEN ZUSAMMENLEBEN WIE SIE SICH IN DER MENSCHLICHEN GESELLSCHAFT BEWEGEN KÖNNEN .......WO FREUNDSCHAFT RICHTIG GELEBTWERDEN KANN. NICHT MIT ERZIEHUNG ERZWUNGEN WERDEN MUß SONDERN REGELN DIE SICH VON SELBT BEWÄREN FÜR EIN SOZIALES MITEINANDER

GERADE ALS ANGEHENDER HUNDETRAINER( LIEBER MENTOR ZWISCHEN MENSCH UND HUND ) EIN BUCH WAS MICH BESTÄTIGT DEN WEG DES FREUNDSCHAFTLICHEN HUNDETRAINER ZU GEHEN
DSNKE ULLIREICHMANN FÜR DIESES BUCH

20.11.2022

Ein wunderbares Buch

Ich habe das Buch in einem Satz ausgelesen. Das spricht ja schon mal für ein Buch, wenn man kein einziges Mal das Bedürfnis hat, es beiseite zu legen.
Was ist das eigentlich für ein Buch? Ein Trainingsbuch ist es nicht. Auch keine wissenschaftliche Abhandlung über Verhaltensbiologie oder Lerntheorien. Werbung für die Wege der Freundschaft? Auch nicht. Anekdotensammlung aus Ulli Reichmanns Hundeleben? Kommt nicht hin. Schwierig. Also fange ich vorher an. Wer ist überhaupt diese Ulli Reichmann? Hundetrainerin? Menschentrainerin? Hundeversteherin? Geschaftelhuberin in Hundedingen? Irgendwie nicht. Nach der Lektüre weiß ich nun: Ulli Reichmann ist "ein Hund in anderem Gewand".
Ulli Reichmann ist die Anwältin der Hunde. Und im Grunde ist "Perfekt Unerzogen" ein Plädoyer für die Hunde dieser Welt.
Bei Ulli Reichmann lernt man, die Hunde zu fragen. Wenn unsere Hunde die Antwort nicht kennen, gibt es keine und man muss sie in sich selbst finden.
Wer also erwartet, dass "Perfekt Unerzogen" irgendwelche Fragen beantwortet, wird enttäuscht sein. Das Buch lädt uns ein, einen Blick auf unsere Hunde und unser gemeinsames Leben zu werfen, darüber nachzudenken, wie und warum wir Dinge tun. Was ist uns wichtig und warum? Was ist unseren Hunden wichtig und woran können wir das erkennen? Was habe ich für Erwartungen an meinen Hund und ist er dazu da, sie zu erfüllen?
Dieses Buch ist für alle, die mehr wollen, als mit einem funktionierenden Befehlsempfänger zusammenzuleben, für alle die mit ihren Hunden in Freundschaft verbunden sein wollen.

20.11.2022

Absolut lesenswert!

Ulli's Begeisterung für Hunde und deren Talente ist absolut ansteckend. Gut ge- und beschrieben, mit vielen Beispielen erklärt sie, warum Hunde nicht nach der Weltherrschaft streben sondern einfach nur Familienmitglied sein möchten. Jeder Hundebesitzer muss dieses Buch unbedingt lesen!

16.10.2022

Danke

für dieses Buch , welches mir Seite für Seite aus Herz und Seele spricht!

Wir nennen sie "Partner Hund" oder "Der beste Freund des Menschen", aber behandeln sie wie Verbrecher, die nur darauf warten uns zu schaden oder gar das Messer in den Rücken zu stoßen, sobald wir auch nur einen Moment freundlich, nachgiebig oder unaufmerksam sind....
Der Ausdruck in den Augen eines Hunden, der endlich "gesehen und verstanden" wird, dem die Freiheit und der Raum gegeben wird, er selbst zu sein - es ist so ein unfassbarer Augenblick, wortwörtlich.....

Für unsere Hunde und überhaupt diesen Planeten wünsche und hoffe ich so sehr, dass wir wieder lernen hinzuschauen, zuzuhören und zu verstehen - mit dem Herzen.


13.10.2022

Den Blickwinkel...

...ändern. Dazu regt dieses zauberhaft und unterhaltsam geschriebenes Buch an. Ulli Reichmann regt zum Umdenken an. Denn auch wenn es schon lange nicht mehr zeitgemäß ist, werden Hunde durch Training (welcher Art auch immer) verbogen und dem Menschen Untertan gemacht. Ulli Reichmann (und ich auch) plädiert dafür, den Hund mit seinen Charakterzügen, Vorlieben, Fähigkeiten und Hobbys so anzunehmen wie er ist und zu fördern, was ihm gefällt. Für die Fähigkeiten, die der Hund hat, sollte er gebührend bewundert werden und Hundehalter sollten dankbar sein für das, was sie von ihren Hunden lernen können.

Unter all den zigtausend Hundebüchern hat genau dieses gefehlt. Nun ist es endlich da und eigentlich sollte jeder Mensch, der mit Hunden zusammenlebt, dieses Buch lesen und umsetzen. Auch wenn es anfangs vielleicht nicht leicht ist, sich einzugestehen, dass Hunde auch eigene Bedürfnisse, Meinungen und Sichtweisen haben "dürfen".

Wie Ulli Reichmann es so schön schreibt, sind Hunde eben "Leute in anderem Gewand".

13.10.2022

Pflichtlektüre VOR der Anschaffung eines Hundes

Wie immer ein Ulli-Buch vom Feinsten. Ich habe sie alle gelesen und bevor ein neue Hundebesitzer die Leine seines neuen Familienmitgliedes in die Hand gedrückt bekommt, sollte jeder dieses Buch lesen müssen.
Wer sich dann noch in einer Hundeschule anmeldet, die nach altertümlichen und längst widerlegten Methoden arbeitet hat leider nichts verstanden.

09.10.2022

Ein wegweisendes Buch

Am Namen Ulli Reichmann kommt man heute nicht mehr vorbei, wenn man von sich behaupten möchte, auf dem aktuellen Stand kynologischer Literatur zu sein. Noch aber scheint sie in der Wahrnehmung von Hundeinteressierten im deutschsprachigen Raum in einer Nische zu hausen und wird als „die, die von Jagdhunden schreibt“ gehandelt - das zwar auf eine geniale und äußerst erhellende Art und Weise, aber eben nur speziell für Leute gedacht, die einen jagenden Hund haben.
Ein Missverständnis und eine fatale Unterschätzung dessen, was Ulli Reichmann uns über Hunde zu sagen hat. Mit dem Erscheinen ihres neuen Buches ist das hoffentlich bald vorbei und ihr Name rückt in die Reihe einer Turid Rugaas, eines Anders Hallgren, einer Clarissa von Reinhardt und anderer, die die moderne Sichtweise auf Hunde entscheidend geprägt und vor allem verändert haben.
Dass das, was gemeinhin als „Hundetraining“ in der Praxis vermittelt wird, leider häufig immer noch weit hinter diesen wegweisenden Erkenntnissen hinterherhinkt, ist eine traurige Tatsache, die auch in ihrem Buch thematisiert wird, aber es geht ihr nicht darum, altbekannte, wissenschaftlich klar widerlegte und völlig überholte Vorstellungen von Rudelführertum und dergleichen zu diskutieren. Sehr vieles an Hundeerziehung und -Training hat sich dank der Vorreiter und ihrer zu dieser Zeit revolutionären Erkenntnisse weiterentwickelt und „positives Training“ hat mittlerweile eine starke Position. Alles gut also? Geht die Entwicklung in die richtige Richtung? Ulli Reichmann geht einen Schritt weiter und reißt mit ihren Gedanken über Hunde einen neuen Horizont auf, der ihr neues Buch zu einem sehr grundlegenden, zukunftsweisenden Werk macht.
„Perfekt unerzogen“ ist schon mal ein schön provokanter Titel, der ziemlich genau das umreißt, wovon dieses Buch handelt:
Erziehung, Training und Ausbildung, also alles das, was den meisten Menschen als Wichtigstes in den Sinn kommt, wenn sie sich mit Hunden befassen (und was, nicht zu vergessen, die „Hundeszene“ auch zu einem lukrativen Geschäftsfeld macht), werden in einer messerscharfen Analyse durchleuchtet. Das Ergebnis: Es „wird Zeit, dass Hunde endlich ernst genommen werden“. Darum geht es der Autorin, die in ihrer unbestechlichen Art zu argumentieren vor Augen führt, dass Hundeerziehung bisher bei allen positiven Entwicklungen hauptsächlich zum Ziel hat, Hunde nach den Wünschen des Menschen zu formen und dass dabei der Hund selbst in seinen großartigen und bewundernswerten Eigenschaften gar nicht mehr wahrgenommen wird. Denn Hunde sind, so Ulli Reichmann, eben schon perfekt und wir sollten erst einmal schauen, dass wir sie verstehen lernen, anstatt sie von vornherein nach menschlichen Bedürfnissen zu formen und zu verändern.
Ja, aber…? Auf Einwände, die den meisten gleich in den Sinn kommen, geht die Autorin ausführlich ein und widerlegt sie mit zahlreichen Alltagsbeispielen.
Ein sehr grundsätzliches Buch, in dem klar Position bezogen wird, das keine halbherzigen Kompromisse eingeht, aber nie besserwisserisch daherkommt, denn das liegt der Autorin ganz und gar nicht. Dazu passt auch, dass es im Animal Learn Verlag erschienen ist, der mit seinen Büchern eben nicht im Hundebücher-Mainstream mitschwimmt, sondern fundierte Qualität vor populären Massengeschmack setzt. Ein Buch, das wie andere aus dem AL-Verlag ein neues Kapitel aufschlagen wird im Umgang mit Hunden. Man darf gespannt sein auf die Diskussionen, die es anstößt.

02.10.2022

Perfekt unerzogen" ist ein Plädoyer für die Anerkennung der "Leute im anderen Gewand"

"Perfekt unerzogen" ist in hochwertiges Hardcoverbuch mit geprägter Pfote und tollen Zeichnungen hält man hier in den Händen. Man merkt ihm an, dass es von allen Beteiligten liebevoll auf den Weg zum Leser gebracht wurde.

Der Titel lässt vermuten Anarchie und absolute Freiheit seien der perfekte Weg im Umgang mit Hunden, aber derlei vermittelt dieses Buch nicht. Ulli Reichmann hinterfragt stattdessen unseren Wunsch nach dem perfekten Hund und zeigt auf, welche Anstrengungen wir unternehmen, um uns diesen zu erziehen, ohne zu erkennen, dass unsere Hunde bereits perfekt sind. Sie ermuntert uns, ihre Perfektion zu erkennen, anzuerkennen und sie vor allem darin zu bestärken und zu unterstützen.

Wie man das im Einzelnen macht, also eine technische Anleitung, liefert dieses Buch nicht. Die findet man in Ulli Reichmanns bisherigen Büchern, die man zusätzlich lesen sollte. Aber "Perfekt unerzogen" liest man doch lieber zuerst, denn hierin geht um grundsätzliche Fragen, um unsere Einstellung zum Leben mit Hund, um die Auswüchse von Erziehung und Training in unserer Gesellschaft und um die Obsession, die damit einhergeht. Ganz sicher ist es gut erst grundsätzlich seine Einstellung zu überdenken, bevor man in Aktion tritt und an einem Lebewesen herumwerkelt.

Dieses Buch befasst sich mit der Mensch-Hund-Beziehung und wagt es zu fragen, ob es Erziehung und Training überhaupt braucht. Es riecht stark nach Revolution und läutet eine Trendwende in der Hundeszene ein.

"Perfekt unerzogen" ist ein Plädoyer für die Anerkennung der "Leute im anderen Gewand" und ich beglückwünsche jeden, der dieses Buch kauft, die Botschaft versteht und diesen neuen Weg einschlägt. Unsere Hunde haben es verdient glücklich zu sein und endlich als die Personen verstanden zu werden, die sie sind.

Danke im Namen aller Hunde für dieses Buch, Ulli Reichmann.

28.09.2022

Eine Stimme für unsere Hunde

Dieses Buch mag für die Einen ganz furchtbar sein, für Andere unverständlich und für wieder Andere ein absolutes Meisterwerk.
Wenn man aus dem klassischen Hundetraining kommt, dann sträubt sich vermutlich alles, wenn man dieses Buch liest. Aber vielleicht klingt es bei manchen nach. Denn was Ulli Reichmann so leicht verständlich, liebevoll, hinterfragend, aber nie mit erhobenen Zeigefinger, schreibt, macht deutlich, wie weit es mit uns Menschen gekommen ist. Wir wollen kontrollieren und nichts aus der Hand geben. Wir haben unser Bauchgefühl gut versteckt und handeln nur noch nach Vorgaben. "Du musst das so machen, was denken denn sonst die Anderen." Leider sind Hunde so gutmütige Wesen, dass sie für uns Menschen herhalten, damit wir zeigen können, dass wir die "Macht" haben, dass der Hund folgt und das tut, was wir von ihm möchten. Von keinem anderen Lebewesen wird der "Gehorsam" so verlangt, wie von einem Hund. In vielen Hundebüchern steht, wie man was machen muss, um ein bestimmtes Verhalten zu erreichen oder es abzuschaffen. Viele Hundehalter verzweifeln aber an genau diesem "Muss", weil es bei ihnen und ihrem Hund nicht funktioniert. Aber haben wir unseren Hunden überhaupt schon einmal zugehört? Konnten sie uns schon irgendwann zeigen, was sie eigentlich, ohne unser zutun, können? Und genau darum geht es in diesem fantastischen Buch "Perfekt unerzogen". Es hilft uns, dass wir nicht den Hund ändern wollen, sondern, dass wir unseren Blick auf ihn verändern. Hunde können nämlich schon (fast) alles. Tauchen wir ein in ihre Welt und lassen wir uns wieder zu unserem Bauchgefühl führen.

Dieses Buch zeigt uns auf eine ganz besondere Weise, wie schön das Leben mit Hund und überhaupt miteinander sein kann - man muss sich nur darauf einlassen.

"Ich glaube, wenn wir erkennen, dass Hunde 'Leute in anderem Gewand' sind, die unsere Freunde werden können, legen wir diese unselige Steifheit im Umgang mit ihnen ab und werden ihrer Persönlichkeit gerechter. In dieser Hoffnung habe ich dieses Buch geschrieben." (Ulli Reichmann)

27.09.2022

Eine neue Sichtweise auf den Umgang mit unseren Hunden

Im Sommer 2015 bekam ich eine Vorschau für Ulli Reichmanns erstes Buch "Wege zur Freundschaft - eine Liebeserklärung an jagende Hunde" und, was ich sonst nicht oft mache, ich reagierte darauf, indem ich das Buch vorbestellte.
Es sollte mein Leben und das meines Hundes revolutionieren.
Erst, was das Jagdverhalten meines kleinen Freundes betraf und später, als ich die weiteren Bücher von Frau Reichmann las, auch, was unser restliches Leben betraf.

Wir waren mit unserem Hund wegen seines Verhaltens bei Hundebegegnungen sehr häufig bei einer "positiven" Trainerin und sahen, mangels besserem Wissen, dabei zu, wie er peu a peu zu Boden trainiert und immer mehr verändert wurde.

Als wir anfingen, nach der Philosophie von Frau Reichmann zu leben, erkannten wir immer deutlicher, dass dieses Training nie zum Ziel gehabt hatte, herauszufinden, was unser Hund brauchte, sondern nur, sein Verhalten zu verändern.
Wir haben den Absprung gerade noch geschafft, denn unser kleiner Freund wurde durch das viele Training und den Stress, den er dabei hatte, krank.
Frau Reichmann schließlich hat uns gelehrt zu erkennen, was ER braucht, um Hundebegegnungen zu schaffen und um den Alltag zu schaffen, ohne dabei krank zu werden.
Gelungen ist ihr das nicht durch eine Anleitung, nicht durch ein Schritt-für-Schritt-Vorgehen, sondern indem sie uns eine neue Sichtweise auf das Zusammenleben mit Hunden vermittelt hat.

In ihrem neuen Buch "Perfekt unerzogen" vermittelt sie genau diese Sichtweise. Diese braucht es, damit wir mit unseren Hunden in GEGENSEITIGER (!) Freundschaft leben können, ohne dass die Persönlichkeit (und womöglich die Gesundheit) des Hundes dabei auf der Strecke bleibt.
Ich schreibe bewusst, dass sie die Sichtweise vermittelt und nicht eine Methode. Letztere braucht es nämlich gar nicht mehr, wenn man sich dazu entschlossen hat, dem Hund ein Freund zu sein, statt sein Herr und Meister oder sein Rudelführer.
Wer hier an Anarchie, ungeordnetes Chaos oder unkontrollierte Terrorhunde denkt, hat weit gefehlt. Denn das Gegenteil ist der Fall, wenn man sich einlässt.
Irgendwie hat sich wahre Ordnung bei uns erst eingestellt, als wir das, was in der Gesellschaft so lange als das Nonplusultra verkauft wurde (den Hund zu trainieren und zu formen, wie wir ihn uns wünschen), hinter uns gelassen haben.

Ein Traingsbuch ist das hier nicht. Auch keine Anleitung und kein alternativer Erziehungsratgeber.
Wer das möchte, sollte entweder etwas anderes kaufen oder sich einen Ruck geben und einfach mal schauen, ob die Erzählungen im Buch nicht dazu geeignet wären, auch den eigenen Umgang mit dem Hundefreund mal zu überdenken - und sei er noch so positiv.

Danke Frau Reichmann! Ich hoffe wirklich sehr, dass es "ruckt"!

24.09.2022

Ein Muss für Hundefans

Ein großartiges Buch, dass ich jedem Hundehalter wärmstens empfehlen kann!

23.09.2022

Ein MUSS für Hundefans

Ein großartiges Buch (wie alle von Ulli Reichmann!), dass mich sehr berührt & manchmal auch traurig gemacht hat. Noch immer werden in Vereinen & Hundeschulen längst veraltete grobe bis brutale Erziehungsmethoden gelernt. Kein Hund hat so etwas verdient! Hunde sind viel schlauer als uns oft bewußt ist! Mir haben die Bücher von Ulli Reichmann sehr geholfen, meine Fellnasen besser zu verstehen! 'Ullihunde' ist keine Erziehungsmethode sondern eine Philosophie, - dieses großartige Buch möchte zum Nachdenken anregen & somit den Weg bereiten für ein freundschaftlicheres Verhältnis zwischen Mensch & Hund!
Ich wünschte, jeder Hundehalter würde es lesen!

22.09.2022

Prägnant bringt es Ulli Reichmann in ihrem einzigartigen Buch auf den Punkr.

Weg von alten Mustern, die Hunde immer noch zu spüren bekommen. Als " Spielball" für des Menschen Lust.
Hunde möchten sich so entfalten können, wie es ihr Ursprung ist. Sie sind von Natur aus perfekt.
Mit einzigartiger Leidenschaft und Talenten ausgestattet. Jedes seiner Talente sollte angemessen wahrgenommen und gelobt werden.
Nicht ausgetrieben oder völlig sinnfrei für den Hund umgelenkt werden. So kann wahre Freundschaft zwischen Hund und Mensch entstehen. Und gemeinsame Erkundungsfreude. Ulli Reichmann liebt alle Hunde und ihre Passion . Sie beobachtet mit Herz und Verstand diese aus voller Überzeugung und lebt diese gemeinsam.
Sie schreibt deutliche Worte darüber, dass kein Hund in ein Schema gepresst werden darf.
Das nutzt nur einem übertriebenen Kontrollbedürfniss des Menschen. Die ihren Hund überall vorführen möchten.
Jeder Leser sollte innigst darüber nachdenken, über die wichtigen Gedankengänge und Wegweiser, die Ulli Reichmann mit auf den Weg gibt.
Der Weg kann jederzeit und in jedem Alter neu beschritten werden. Ein Wendepunkt, der Hunde gemeinsam mit ihrem Menschen glücklich macht.


22.09.2022

Absolut lesenswert!

Ulli's Begeisterung für Hunde und deren Talente ist absolut ansteckend. Verständlich mit vielen Beispielen erklärt sie, warum Hunde nicht nach der Weltherrschaft streben, sondern einfach nur Familienmitglied sein möchten. Wem etwas an seinem Hund und dessen Glück liegt, für den ist dieses Buch Pflichtlektüre! Ein absolutes Meisterwerk und mein Lieblingsbuch des Jahres!

18.09.2022

Ein längst überfälliges Buch

Ein Buch über Hunde. Mehr noch - ein Buch für Hunde. „Wir haben uns verrannt“ eine deutliche Aussage, wenn es um die Frage geht, wie „erziehen“ wir unsere Hunde.
Erneut mit einem sehr zu genießendem Schreibstil, der mit Leichtigkeit und Humor daherkommt und wer hin fühlt, nicht um die Tiefe der Gedanken herum kommt.
Für mich eines der bedeutendsten Bücher auf dem Markt, stellt es so vieles offen in Frage, führt zurück auf das Wesentliche und eröffnet eine Perspektive, die Erleichterung bringt und Leichtigkeit schafft.
Ein längst überfälliges Buch also über und besonders für Hunde, welches ihnen eine Stimme verleiht und uns Menschen hin horchen lässt, wer da tatsächlich an unserer Seite lebt…

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Calming Signals Calming Signals
22,00 € *
Spurensuche Spurensuche
23,00 € *
Lammsticks, 100 g Lammsticks, 100 g
Inhalt 0.1 Kilogramm (64,50 € * / 1 Kilogramm)
6,45 € *
Dominanz Dominanz
7,00 € *
Gute Arbeit! Gute Arbeit!
16,00 € *
Glücksmomente Glücksmomente
12,00 € *
Mini-Bits-Lachs, 100g Mini-Bits-Lachs, 100g
Inhalt 0.1 Kilogramm (32,00 € * / 1 Kilogramm)
3,20 € *
Kokettes Känguru 60 g Kokettes Känguru 60 g
Inhalt 60 Gramm (5,42 € * / 100 Gramm)
3,25 € *
Kale Rind mit frischem Marktgemüse, 400 g Kale Rind mit frischem Marktgemüse, 400 g
Inhalt 0.4 Kilogramm (8,25 € * / 1 Kilogramm)
3,30 € *
Kale Huhn mit frischem Marktgemüse Kale Huhn mit frischem Marktgemüse
Inhalt 0.4 Kilogramm (8,25 € * / 1 Kilogramm)
3,30 € *
Brustgeschirr bunt Brustgeschirr bunt
ab 39,00 € *
Leine tannengrün Leine tannengrün
ab 25,00 € *
Kale Leichtkost Kale Leichtkost
Inhalt 0.4 Kilogramm (7,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,00 € *
Kale Pute mit Reis Kale Pute mit Reis
Inhalt 0.2 Kilogramm (9,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 1,90 € *
Welpen Welpen
23,00 € *
Calming Signals Calming Signals
22,00 € *
Angsthunde Angsthunde
23,00 € *
Dominanz Dominanz
7,00 € *
Gute Arbeit! Gute Arbeit!
16,00 € *
Kamm Kamm
7,99 € *
Zuletzt angesehen