Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Hunde, die nach hinten gucken.

Zoom
Geschichten vom Hundehalten und Menschsein. Von Heidi Schmitt

Hunde, die nach hinten gucken.

Geschichten vom Hundehalten und Menschsein.

Heidi Schmitt

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Dicht dahinter auf Platz 2: der Staubsauger. Während des Fellwechsels kann sich diese Reihenfolge allerdings durchaus umdrehen. Bücher über Staubsauger finden dennoch nur wenige Liebhaber. In diesem Buch erfahren Sie hingegen, warum sich Pansen nicht für die Aromatherapie eignet und Hunde nicht nur in Hannover an die Leine müssen. Sie lernen die 100 wichtigsten Sätze in der Kommunikation mit dem Vierbeiner kennen und erfahren mehr über die hohe Kunst des Dödelns.

Übrigens: Um für den Hund die richtige Körbchengröße zu finden, spielen weder der Umfang noch die Unterbrustweite des Tieres eine Rolle - auch das soll hier näher erläutert werden. Am Ende bleibt vor allem eine Erkenntnis: Wer bewusst mit Hunden lebt, stößt gelegentlich an die Grenzen seiner Geduld. Aber niemals an die Grenzen seiner Liebe.

"Heidi Schmitts Stil ist warmherzig und elegant, einfühlsam und komisch, liebevoll, heiter und anrührend und Besseres vermag ich über ein Buch kaum zu sagen."

Jochen Malmsheimer, Kabarettist und Hundefreund

Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Books on Demand, 1. Auflage (11. November 2018)
ISBN-13: 978-3748132417

Über die Autorin:
Heidi Schmitt ist Werbetexterin, Autorin und Bloggerin und lebt mit ihrem Mischlingshund Panini in Frankfurt am Main. Ihr erstes Buch "Jubiläumsbecher in der Busspur", in dem sie über das Laufen schreibt, wurde 2013 mit dem autoren@leipzig Award der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. 2014 erschien der Nachfolgeband "Komm, wir laufen aus". Das E-Book "Ein Hund namens Brötchen" (2017) handelt von den großen und kleinen Katastrophen des Lebens mit Hund. 2018 folgte "Hunde, die nach hinten gucken" mit den besten Geschichten des E-Books und vielen weiteren mehr.